Monat: Juli 2018

vhs Sommerferienprogramm der Nagold Mohawks

Die Nagold Mohawks sind im diesjährigen Sommerferienprogramm der Volkshochschule / vhs Oberes Nagoldtal mit Jugendkunstschule vertreten.

An zwei Termine dürfen sich Kinder und Jugendliche an Ball und Schläger versuchen. Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen online oder offline über die von der vhs ausgelegten Programmhefte.

http://www.vhsnagold24.de/programm/vorschso/801948s.htm

Niederlage im Nachholspiel beendet die Hinrunde

Mit dem Nachholspiel gegen die Stuttgart Reds am vergangenen Sonntag, den 01. Juli 2018 beenden die Bundesliga-Baseballer der Nagold Mohawks die Hinrunde mit einer Niederlage. Der ersehnte erste Bundesliga-Sweep (das 1. Spiel der Serie konnte am 09. Juni 2018 noch mit 10-2 Runs gewonnen werden) lässt damit weiter auf sich warten.

Von Beginn an liefen die Hausherren einem Rückstand hinterher. Im ersten Inning befreite sich Starting-Pitcher Alper Ciftci noch aus gefährlicher Bases-Loaded-Situation mit einem Strikeout bei nur einem Run, allerdings war im zweiten Inning bei gleicher Situation ein schwerwiegender Wurffehler am Ende für 4 weitere Runs verantwortlich.

Im Gegenzug war die Mohawks-Offensive gegen einen der etablierten Stuttgarter-Pitcher wieder blass. Bis Ende des vierten Innings brachten die Nagolder nur einen Läufer durch einen Error der Stuttgarter-Defensive auf Base. Der erste Hit des Spiels verbuchte Hannes Großmann im fünften Durchgang, allerdings ohne zählbaren Run im Anschluss. Der Pitcherwechsel zu Marc Meusel bremste die Offensiv-Dränge der Gäste, die deutliche Schwierigkeiten mit den Würfen des Nagolder hatten.

Im sechsten Innings konnte durch eine Hitfolge von Marius Nöther, Frieder Häfele und Alexander Kwiring der erste Run des Spiels eingefahren werden. Dieser sollte aber der einzige bleiben während die Gäste mit zwei weiteren Runs im sechsten und siebten Inning den Endstand nach der regulären Spieldauer von 7 Innings mit 1:8 Runs herstellten.

Mit diesem Spiel ist die Hinrunde beendet und die Mohawks stehen mit 3 Siegen und 9 Niederlagen aktuell auf dem letzten Tabellenplatz. Mit Beginn der Rückrunde am kommenden Samstag, 07. Juli 2018 zuhause gegen die Karlsruhe Cougars kommt der direkte Tabellennachbar nach Nagold. Zwei Siege wären wichtig um den Anschluss zu den anderen Teams nicht zu verlieren.

Spielgemeinschaft Nagold/Herrenberg wird Jugendmeister

Eine bisher sehr erfolgreiche Saison ohne Niederlage fand am vergangenen Samstag, den 30. Juni den krönenden Abschluss – vorzeitig konnte im Spitzenduell gegen die Gammertingen Royals die Meisterschaft 2018 gesichert werden.

Im heimischen und gut besuchten Mohawks Park mussten die Gastgeber zu Beginn einen Rückstand verkraften. Mit 3 Runs nach starken Schlägen der Gammertinger war Starting Pitcher Sarah Kutschera gleich unter Druck geraten. Ein Double Play von Azra Sevil beendete aber den Offensiv-Drang und verhinderte weiteren Schaden.

Im Gegenzug gelang der SG Nagold/Herrenberg jedoch nur 1 Run, stabilisierte sich aber fortan in der Defensive und beim Pitching, so dass die Gäste in den Durchgängen zwei und drei ohne Punkte blieben. Dagegen lief die Offensive der Heimmannschaft richtig an. Mit weiten Schlägen, darunter drei Homeruns von Kayra Sevil, gelang der Führungswechsel und ein Vorsprung wurde erarbeitet. 4 Runs im dritten, 6 Runs im vierten und nochmals 5 Runs im fünften Inning brachten das Team auf die Siegerstraße.

Ein kleines Aufbäumen der Gammertinger mit 4 Runs im vierten und 2 Runs im sechsten Durchgang verbufften ohne großen Schaden zu nehmen. So brachte man sich im sechsten Durchgang in die Situation mit 3 Runs auch das vorzeitige Ende nach 10-Run-Rule zu erzwingen. Durch 3 Walks gelang es die Bases zu besetzen und dann war es einer der drei Homeruns von Kayra Sevil, der die benötigten Runs zum Walk-Off perfekt machte.

Coach Simon Mohr: „Heute haben wir eines der besten Jugendspiele dieses Jahr gesehen. Tolle Defensive, starke Offensive und eine klasse Teamleistung. Nach dem Rückstand hat man nicht aufgegeben und weiter an sich geglaubt und gekämpft.“.

Mit dem 7. Sieg im 7. Spiel ist die Meisterschaft absolut verdient. Das ganze Jahr über hat der Mix aus jungen, älteren und erfahrenen Spielern gepasst. Das Pitching von Sarah Kutschera war die Messlatte in der Liga und das über die gesamte Saison hinweg. Offensiv war Kayra Sevil am Samstag das Maß der Dinge mit 4 Hits bei 4 Versuchen.

Nächste Woche ist die SG in Reutlingen zum Saisonfinale zu Gast. Vielleicht gelingt das Kunststück einer perfekten Saison – sprich ohne Niederlage die Saison zu beenden.